Wir waren gestern auf einem sehr schönen geteilten Turnier! Die A3 liefen vormittags. Somit mussten Brezel und ich gleich früh ran ;-)


Im Jumping stellte Irene Solf viele versezte Laufwege, an denen man von hinten führen musste, da das noch unsere Schwäche im Moment ist und das nicht immer so klappt, liefen wir den Jumping mit zwei Verweigerungen nach Hause.
Im A-Lauf ging es verzwickt los, in der Mitte bis fast zum Schluss ging es verzwickt weiter bis zum letzten Hindernis an dem man dann mal ausatmen konnte. Es war ein sehr anspruchsvoller Parocour und in unserer Klasse von 10 Startern kamen nur zwei durch. Hätte ich an einer Stelle nicht den Angsthasen raushängen lassen, hätten wir den Lauf mit 0 Fehlern nach Hause gebracht und gewonnen. Gewonnen haben wir trotzdem leider mit einer Verweigerung weil ich Brezel vor einer Verleitung zu lange kontrolliert habe und sie dann aber an dem zu nehmenden Hindernis vorbei gezogen habe - blödes Frauche,blödes Frauchen,blödes Frauchen! Bin aber trotzdem wie die letzten Turniere auch mega stolz auf die Kleine, auch wenn Sie noch immer nicht die Geschwindigkeit im Turnier läuft wie im Training, manchmal kommen wir annähernd dran aber ich denke Brezel braucht einfach noch ein bisschen mehr Selbstvertrauen, wir arbeiten dran ;-).

Nun sind erstmal 4 Wochen Turnierpause angesagt. Unsere Hochzeit und der Urlaub steht vor der Tür, es gibt noch jede Menge zu tun und ich freu mich schon rießig!

Aktualisiert (Montag, 04. Juli 2011 um 17:34)